Aktiv in Aulendorf

AKA (AKtiv in Aulendorf) ist eine Arbeitsgemeinschaft nach § 78 Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) und Mitglied im Kreisjugendring Ravensburg.

Der AKA ging aus den Schulbus-Aktionstagen 2002 hervor und ist ein Zusammenschluss von an der Kinder und Jugendarbeit interessierten Menschen und Organisationen.

 

Der AKA hat folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • politische Lobbyarbeit für Kinder und Jugendliche in Aulendorf
  • Verknüpfer und Mediator zwischen bestehenden Angeboten der Jugendarbeit
  • Verknüpfer und Mediator zwischen den Interessen von Kindern / Jugendlichen und Bürgern/ Verwaltung / Vorschriften
  • und nicht zuletzt  Anbieter von Aktionen im Bereich Kinder- und Jugendarbeit.

Regelmäßig Aktiv Mitwirkende:

  • Stadtverwaltung: Bürgermeister und Hauptamt
  • Schulen: Rektoren oder deren Stellvertreter
  • Vertreter beider Kirchengemeinden
  • Polizei:  Vertreter der zuständigen Posten Altshausen bzw. Weingarten/Ravensburg

Weitere Mitwirkende:

  • Vertreter der AulendorferVereine
  • interessierte Bürger
  • örtlliche Firmen

Ansprechpartner:

Klaus Poppenmaier